Hochsensibel Mobbing aus dem Weg gehen

Hochsensibiltät kann anfällig für Mobbing machen.

Hochsensibel Mobbing aus dem Weg gehen

Wie man aus der Opfer-Rolle herauskommt.

Wer anders ist, hat es oft nicht leicht. Wenn andere auf einen herabschauen, dann kann das Selbstbewusstsein einen Dämpfer bekommen. Man kann erkennen, was einen in die Opfer-Rolle bringt und wie man da herauskommt.

Sensiblere Menschen fühlen sich oft unterlegen und sind sehr bemüht so zu sein wie „die anderen“.
Was zu inneren Spannungen und zu Blockaden führen kann.

Mobbing richtet sich oft gegen Menschen, die anders sind. Oft auch gegen Menschen, denen man sich unterlegen fühlt.

In der Feinstoffpraxis Steglitz und Berlin und bei Kollegen in anderen Städten wurde oft die Erfahrung gemacht, dass ein gestärktes Selbstbewusstsein ein natürlicher Schutz gegen Mobbing sein kann. Ein natürliches Selbstbewusstsein ist dann gegeben, wenn innere Ordnung in den feineren Schichten des Menschen vorhanden ist und die Individualität stärker zum Ausdruck kommt.

Durch bestimmte Lebenssituationen kann innere Unordnung entstehen. Und durch Feinstoffberatung kann in vielen Fällen mit wenigen Terminen die innere Unordnung, die mit Blockaden in den feineren Schichten des Menschen einhergeht, aufgelöst werden.

Was ist mit innerer Unordnung gemeint?

Der physische Körper ist durchdrungen und umgeben von feineren Schichten. Sie sind feiner als der grobstoffliche Körper und werden deshalb auch als feinstofflich bezeichnet. Dennoch können diese feineren Schichten ertastet und untersucht werden.

Wie kann ich erkennen, ob in meinen feineren Schichten innere Unordung entstanden ist?

  1. Ständig kreisende Gedanken (Gedankenkarussell). Eine Situation, ein Gespräch, eine Person lassen mich nicht mehr los.
  2. Ich reagiere in bestimmten Situationen unangemessen stark emotional oder könnte dabei fast aus der Haut fahren.
  3. Ein vergangenes, unangenehmes Ereignis lebt noch in mir als wäre es gestern geschehen und nicht vor vielen Jahren.

Wie fühlt es sich an, wenn innere Unordnung entsteht?

Dies geht meist einher mit Druck, stockendem Atem, Engefühl.
(Als ob man in einem Taucheranzug stecken würde.)
„Da ist etwas in mich hineingefahren, da bin ich richtig zusammengezuckt.“ Oder: „ich war wie gelähmt, kurzzeitig kopflos, außer mir, völlig erschrocken.“

Wie kann die innere Ordnung wiederhergestellt werden?

Ein Spezialist für die innere Ordnung kann erkennen, ob die Ursache der Beschwerden in einer inneren Unordnung liegt.

Die innere Unordnung lässt sich meist beheben, wenn sie auf der Ebene angegangen wird, in der sie entstanden ist – in den feineren Schichten des Menschen.

Die feineren Schichten unterliegen einem eigenen Ordnungsprinzip, ähnlich dem Selbstheilungsprinzip des Körpers. Durch Feinstoffberatungen wird das Ordnungsprinzip in den feineren Schichten so unterstützt, dass die innere Ordnung nach und nach wieder aus sich heraus entstehen kann. Der natürliche Energiefluss wird wiederhergestellt.

Die so entstehende Grundordnung führt nicht nur zur Lösung der Beschwerden, sondern darüber hinaus zu mehr Wohlbefinden und Lebensfreude, Inspiration und Tatkraft.

Menschen, die die Feinstoffberatungen in Anspruch genommen haben, berichten, dass Ihnen „alles nicht mehr so unter die Haut geht“, dass sie mehr Gelassenheit auch in widrigen Umständen erleben können.

Wenn Sie sich bei diesem Thema angesprochen fühlen, dann lade ich Sie zu einem kostenlosen Erstgespräch ein.
In dem Gespräch können wir gemeinsam überprüfen, ob und wie Ihnen geholfen werden kann.haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Kostenloses Erstgespräch
  2. Ein Probetermin (ca. 1 Stunde) mit einer Anwendung für € 40,-

Nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie Fragen haben, oder um einem einen Termin zu vereinbaren: 030-22012917,  eMail: info@feinstoffpraxis-luettgau.de oder per Formular:

Bei Interesse können Sie mich anrufen 030-22012917, mir eine eMail an info@feinstoffpraxis-luettgau.de schicken, oder das Kontaktformular benutzen:

Kontaktformular: