Trauma verarbeiten

Trauma verarbeiten

Manches, was lange zurückliegt, ist nur oberflächlich verarbeitet. In der Feinstoffpraxis begegnen einem in der Beratung immer wieder Menschen, die sich energielos oder genervt Drache: Symbol für ein Trauma, das einen nicht loslässt.fühlen, ohne dass klar ist, was die Verstimmung ausgelöst hat. Natürlich gibt es irgend einen aktuellen Anlass, aber die eigentliche Ursache scheint weiter zurück in der Vergangenheit zu liegen.

Oft können es ein Schock oder ein Schicksalsschlag sein, die Verletzungen im Feinstoffkörper hinterlassen haben. Eine Geburt, eine Operation oder ein Unfall sind oft noch belastend wirksam, auch wenn man nicht mehr daran denkt.

Mit der Göthert-Methode gibt es eine Möglichkeit, wie man die natürlichen Ordnungsprinzipien der Feinstoffkörper unterstützen kann, die von sich aus aktiv sind, um Störungen und Verletzungen aufzulösen. Auch nicht verarbeitete traumatische Erlebnisse können sich so auflösen und man kann wieder frei atmen.

Wenn Sie Hilfe beim Verarbeiten von einem Trauma und den entsprechenden Verletzungen im Feinstofffkörper wünschen, dann lesen Sie mehr:
Beratungen
und
Methode

Erholung und Regeneration nach der Schwangerschaft mit finewell Vital Anwendungen.

Unsere Website verwendet Cookies. Einige davon sind unerlässlich für grundlegende Funktionsweisen, andere helfen uns bei der Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit dieser Website. Durch die Verwendung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen