Alpträume auflösen

Alpträume auflösen – Was löst einen Alptraum aus und wie kann man Alpträume auflösen?

Ein Schock oder eine verletzende Lebenssituation können sich in Schlafstörungen und Alpträumen auswirken. Was passiert feinstofflich bei einem Alptraum?

Einige Menschen berichten davon, dass sie immer wieder den gleichen Alptraum in verschiedenen Abwandlungen träumen. Sie wachen dann schweißgebadet auf und auch im Wachbewusstsein ist für einige Minuten die beklemmende Atmosphäre des Alptraums noch erlebbar.

Aus der Arbeit in der Feinstoffpraxis: Eine junge Frau kam in die Praxis, weil sie sich nicht entscheiden konnte, ob sie sich von ihrem wesentlich älteren Freund trennen sollte oder nicht.
Jeden Morgen wachte sie mit Alpträumen auf und ihr Freund musste sie beruhigen. Sie konnte sich nicht vorstellen allein zu schlafen, weil sie die Panik beim Aufschrecken nach einem Alptraum meinte nicht allein bewältigen zu können.

Nach vier Terminen von ca. 90 bis 120 Minuten blieben die Alpträume aus, die über Jahre regelmäßig aufgetaucht waren.

Aus feinstofflicher Sicht scheinen die Alpträume ein Zeichen für eine innere Unordnung in den feineren Schichten des Menschen zu sein. Wird die innere Ordnung wiederhergestellt, dann bleiben die Alpträume aus. Der Schlaf wird erholsamer und man fühlt sich entspannter und gelassener.

Eine Unordnung in den feineren Schichten wird oft durch einen Schock ausgelöst. Man hat dann das Gefühl, neben sich zu stehen. Kreisende Gedanken und besonders lebendige Erinnerungen an das Erlebnis über Monate oder sogar Jahre können auftreten.

Offenbar werden in den Alpträumen traumatische Erlebnisse verarbeitet mit dem Ziel, die innere Ordnung wiederherzustellen. Man kann diesen Ordnungsprozess durch eine Feinstoffberatung unterstützen. Das Erfreuliche ist: Die verletzenden Erlebnisse müssen nicht noch einmal durchlebt werden. Die meisten Menschen beschreiben die feinstoffliche Arbeit nach der Göthert-Methode als eine sehr sanfte Behandlung.

Wenn Sie Alpträume quälen und Sie deshalb Hilfe suchen, können Sie mich gerne anrufen: 030-22012917, ein eMail schicken: info@feinstoffpraxis-luettgau.de oder sie füllen das Kontaktformular aus.  Das Erstgespräch ist kostenlos.

Kontaktformular: