Feinstoffliche Ursachen von Partner- und Familien-Konflikten

“ font_color=“ color=“

Feinstoffliche Ursachen von Partner- und Familien-Konflikten

Mögliche Hintergründe für Partner- und
Familienkonflikte

Sonja-Maria Münkle
Sonja-Maria Münkle Feinstofflehrerin und Feinstoffberaterin, NDGM Feinstoffpraxis Detmold und Köln

Erfahrungsbericht aus der Arbeit der Feinstoffpraxis:
Ereignisse wie Geburten, Fehlgeburten oder Abbrüche hinterlassen oft langwierige Blockaden. Oft werden sie zwar äußerlich „verkraftet“, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass diese Erlebnisse meist tiefere Spuren in Familien hinterlassen und
zu langfristigen Spannungen führen können, auch noch nach vielen Jahren.
Unter anderem in Form von:

  • Problemen in der Familie und mit dem Partner, (z.B. viel Streit, Entfremdung, Vater findet keine Beziehung zum Kind etc.)
  • großer Erschöpfung, auch in späteren Jahren
  • innerer Leere, ausgelaugt sein
  • ständig konfrontativen Situationen vom „Schreikind“ bis zum revoltierenden Jugendlichen
  • Konflikte mit der eigenen Mutter/Schwiegermutter

Die Forschungsarbeit der Göthert-Methode zeigt Möglichkeiten und Lösungen, wie Familien wieder in eine lebendige und vitale Normalität kommen können.

Wann: am Dienstag, 04. April 2017 um 19:30 Uhr
Wo: Feinstoffpraxis Steglitz, Rothenburgstraße 38,
12163 Berlin

Eintritt frei
Anmeldung erwünscht, begrenzte Anzahl an Sitzplätzen:
info@feinstoffpraxis-steglitz.de